teilnahmebedingungen / AGB


Teilnahmebedingungen und AGB des Einzelunternehmens Iris-Yoga (Inhaberin Iris Kautz):

 

1. Kursanmeldung/Zahlungsweise:

Für die Teilnahme an den Kursen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Diese erfolgt über das Anmeldeformular, das Kontaktformular von www.iris-yoga.de oder per E-Mail an info@iris-yoga.de. Mit jeglicher Form der schriftlichen Anmeldung sind Sie verbindlich als Kurs-Teilnehmer/in registriert. Sie verpflichten sich zur Zahlung der Kursgebühr und haben Anspruch auf den gebuchten Platz im jeweiligen Kurs für den gewählten Zeitraum. Die Anmeldung gilt für 1 Person und ist nicht übertragbar. Die Kursgebühr ist mit Buchung des Kurses sofort fällig. Die Bezahlung der Kursgebühr erfolgt per Überweisung auf die genannte Bankverbindung. Unregelmäßige Teilnahme, Krankheit oder vorzeitiges Ausscheiden entbinden nicht von der Zahlung der vollen Kursgebühr. Ein Rücktritt ist bis 1 Woche vor Kursbeginn möglich. Eine Stornierung ist danach nicht mehr möglich, es sei denn es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.

 

2. Versäumte Termine und Nachhol-Option

Teilnehmer/innen in festen Kursen, die Kursstunden ausfallen lassen müssen, haben die Möglichkeit, die ausgefallenen Stunden nach Absprache mit dem jeweiligen Kursleiter innerhalb der Kurszeit (in der Regel 8-12 Wochen, je nach Kursdauer) in jedem anderen Kurs nachzuholen. Nach Ende eines Kursblocks verfallen die nicht nachgeholten Stunden ersatzlos. Die Nachholfrist verlängert sich durch Urlaub oder Krankheit nicht. Die Verrechnung versäumter Stunden mit dem Kursbeitrag oder die Anrechnung auf einen späteren Kurs sind nicht möglich.

 

3. Haftung/Versicherung:

Jeder Teilnehmer ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Es wird keine Haftung für Schäden, Verluste von Wertgegenständen, Verletzungen oder Unfälle übernommen. Evtl. vorhandene Krankheiten/Einschränkungen bitte bei Anmeldung auf dem Anmeldeformular schriftlich mitteilen. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen bitte mit einem Arzt und/oder Physiotherapeuten abklären, ob eine Teilnahme am Yoga-Unterricht erfolgen kann.

 

4. Kurstermine und Kursausfall:

Die Kurstermine sind dem aktuellen Kursplan zu entnehmen. An Feiertagen findet kein Yoga-Unterricht statt. Sollte eine Stunde oder der ganze Kurs von Seiten der Kursleitung abgesagt werden, so wird die bereits geleistete Zahlung anteilig erstattet oder der Kurs wird nachgeholt. Eine Kursabsage wegen zu geringer Nachfrage erfolgt bis zwei Tage vorher.

 

5. Kündigung

 

Ein Rücktritt vom Kurs ist bis 1 Woche vor Kursbeginn kostenlos. Bei späterem Rücktritt (bis 1 Tag vor Kursbeginn) werden 50% der Kursgebühr fällig, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Bei späterem Abbruch, gleich welcher Ursache, bei Nichterscheinen oder Krankheit ist die gesamte Kursgebühr zu zahlen, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.